Stockholm – immer eine Reise Wert

Ein Wochenende in Stockholm

Ausflüge in der Königsstadt standen auf unserem Programm. Die Finnair brachte uns von Turku über Helsinki in die wunderbare Stadt Stockholm. Ein 200 km/h schneller Express brachte uns in einer Viertelstunde vom Arlanda-Airport zur Station Centralen, dem Hauptbahnhof der Stadt. Wir sind entspannt angekommen und nachdem wir unser Hotelzimmer bezogen hatten, sind wir auf Entdeckertour gegangen. Wir waren in der Nähe vom Hauptbahnhof untergebracht, so dass wir -egal wohin- immer kurze Wege hatten. Für das Wochenende haben wir die „Stockholm Card“ genutzt. Das war sehr praktisch, da alle regionalen öffentlichen Verkehrsmittel, wozu auch zwei Fährlinien gehören und die Preise für alle Museen (bis auf das Abba-Museum – ohhhh 😉 ) inklusive waren. Eine sehr gute Sache!

Unbedingt sehen sollte man:
– Gamlan Stan – die kleine Altstadt mit vielen engen Gassen und coolen Geschäften, Cafe’s und vielen kleinen Galerien,
– das Vasa – Museum (ein unglaublich beeindruckendes Erlebnis für uns)
– den Königspalast mit seinen Museen (besonders interessant war hier das 3-Kronen-Museum im Kellergewölbe)
– und und und….
es gibt viel zu entdecken und es ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei.
Wir werden sicherlich wieder eine Tour nach Stockholm machen, die Zeit reichte einfach nicht. Da es nieselig und schon relativ frisch war, war es draußen nicht so angenehm. Wir werden besser im Sommer noch einmal nach Schweden fahren, vielleicht mit der Viking Line ab Turku. Es hat uns sehr gut gefallen und wir haben die Zeit dort sehr genossen.

Bilder von unserem ersten Abend in der Stadt